Sonntag, 4. Oktober


"Moving Puppets - Figurentheater"

“Ich bin der Stärkste im ganzen Land" nach einer Geschichte von Mario Ramos

Fotos:© Andrea Schulz

Groß und stark werden ist ein echtes Ziel für Kinder!

 

So stark wie der Wolf etwa? Da läuft er durch den Märchenwald, nur um sich von jedem bestätigen zu lassen, dass er der Größte und der Stärkste ist. Alle pflichten ihm bei, nur ein kleiner Quabbelwabbel nicht … Eine wunderbare Mutmachgeschichte mit einem verblüffenden Ende.

 

Ab 4 Jahren.

Sonntag, 4. Okt., 14 Uhr
Großer Saal Burg Storkow • Schloßstraße 6
Kinder 3 €, Erwachsener 5 €



Lesung mit Hellmuth Henneberg

 "Die Stunde des Gärtners"

Foto:© Hossein Nankali

 Er hat es schon wieder getan: Hellmuth Henneberg hat sein drittes Gartenbuch geschrieben!

Der ehemalige RBB-Fernsehgärtner liest Geschichten und philosophiert über unsinnige Wühlmausfallen, fehlerfreie Bauernregeln oder die revolutionären Erfindungen seines schlagfertigen Gartennachbarn. Er fordert "Freiheit für die Gartenfeuer!" und bricht dabei ein nur scheinbar ökologisches Tabu und beschreibt das Wirken übersinnlicher Kräfte im Garten, von denen zwar alle wissen, über die zu sprechen sich aber bislang niemand traute. Hellmuth Henneberg traut sich.

 

Er offenbart sein Innenleben als bekennender Gartenfreund, der im ständigen Austausch ist mit allem, was um ihn herum kreucht und fleucht. Versprochen: Wenn Ihnen die ersten beiden Bücher gefallen haben, dann werden Sie das dritte lieben!

 

Freuen Sie sich auf einen amüsanten und genüsslichen Lesenachmittag mit Kaffee und frischen Kuchen.

Sonntag, 4. Okt., 14 Uhr
Ratssaal Rathaus Storkow • Rudolf - Breitscheidstraße 74
VVK 5 €


"Die Vermessung der Welt"

 Figurentheater nach dem Roman von Daniel Kehlmann

Foto:© Theater Korona

Ein raffiniertes Spiel mit Fakten und Fiktionen!

 

Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine ist Alexander von Humboldt, der sich mit dem französischen Naturforscher Aimé Bonpland durch Urwald und Steppe kämpft, der den Orinoko befährt, Gifte im Selbstversuch erprobt , die Kopfläuse der Eingeborenen zählt, in Erdlöcher kriecht, bis dahin unbezwingbar scheinende Vulkane und Berge besteigt und Südamerika exakt kartographiert. Der andere ist der Mathematiker und Astronom Carl Friedrich Gauß. Er verlässt das heimische Göttingen so gut wie nie, beweist vom Schreibtisch aus, dass der Raum sich krümmt und ermöglichte durch seine Berechnungen die Wiederentdeckung des Asteroiden Ceres. Alt, berühmt und ein wenig sonderbar geworden, begegnen sich diese beiden "größten Köpfe" der deutschen Wissenschaft 1828 in Berlin.

 

Die Besucher erleben einen zweistündigen beeindruckenden Bilderreigen, der mit viel hintersinnigem Humor und philosophischem Feinsinn dem Leben und Forschen von Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß mit den Mitteln des Objekt-, Figuren- und Schauspieltheaters nachspürt.

Sonntag, 4. Okt., 16 Uhr
Großer Saal Burg Storkow • Schloßstraße 6
VVK 15 €, AK 18 €


Lesung mit Hajo Seppelt über Doping im Spitzensport

Sport. Macht. Politik.

Foto:©Herby Sachs

Hajo Seppelt ist einer der profiliertesten Investigativjournalisten des deutschen Fernsehens und wurde für seine Doping-Enthüllungen im internationalen Spitzensport mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

 

Seine Reportagen zeigen, was hinter den Kulissen der großen Sportwettbewerbe geschieht – es sind nicht nur eiserner Willen, hartes Training und die eigene Gesundheit, die über Sieg oder Niederlage entscheiden. In weiten Bereichen des Spitzensports sind Erfolge ohne leistungssteigernde Mittel praktisch nicht mehr möglich. Seit Jahren deckt Hajo Seppelt Korruption und Doping auf. In seinem Buch »Feinde des Sports« erzählt er von seinen brisanten Recherchen rund um den Globus. Zwielichtige deutsche Sportärzte, Doping in der britischen Premiere League und im europäischen Radsport, Stammzell-Behandlungen in China und Kenianer, die sich auf lebensgefährliche Behandlungen einlassen – der große Hintergrundbericht schildert die Angriffe seiner Gegner und nimmt den Zuhörer mit zu geheimen Treffen mit Whistleblowern.

 

"Die Athleten sind häufig die Letzten in der Verwertungskette des kommerzialisierten Spitzensports."
Hajo Seppelt, Dopingexperte

Sonntag, 4. Okt., 18 Uhr
Ratssaal Rathaus Storkow • Rudolf-Breitscheid-Straße 74
VVK 8 €, AK 10 €